Schülerzeitung

Wahlkurs: Schülerzeitung „ComPost“

 

Kurzbeschreibung:

Die erste Schülerzeitung „ComPost“ erschien im Schuljahr 1999/2000. Herr Gärtner und Frau Goller haben damals die Schülerzeitung ins Leben gerufen und über viele Jahre die Entstehung der verschiedenen Ausgaben begleitet. Seither sind 24. Ausgaben, dank der engagierten Mitarbeit vieler „ComPost“ – Redakteure, erschienen.

 

Die „ComPost“ – Redaktion trifft sich jeden Donnerstag von 13.15 bis 15.30 Uhr. Die Redaktion setzt sich aus Schülerinnen und Schülern der oberen Hauptschulstufen zusammen, welche am Anfang jedes Schuljahres sich für ein Wahlkursangebot entscheiden. In der ersten Sitzung erhält jeder Redakteur seinen Presseausweis, der ihn als Mitarbeiter der „ComPost“ ausweist.

 

Die Leitung der „ComPost“ – Redaktionssitzungen übernehmen, neben den Chefredakteuren, die in einer geheimen Wahl am Anfang des Schuljahres bestimmt werden, die verantwortlichen Lehrkräfte.

Die Chefredakteure leiten anhand eines Ablaufplanes jede Redaktionssitzung. Für einen reibungslosen Ablauf sorgt der Dienstplan, für den sich jeder Redakteur zu Beginn einträgt.

 

Die Inhalte für die Schülerzeitung werden von den Redakteuren i.d.R. selbst ausgewählt, Interviewtermine mit Unterstützung vereinbart und Artikel geschrieben. Der Umgang mit den notwendigen technischen Geräten (Computer, Laptop, Kamera, Scanner, Kopierer, Diktiergerät) wird geübt und im Laufe des Jahres meist immer eigenständiger beherrscht. Zum Halbjahr und am Schuljahresende wird die neue „ComPost“ – Schülerzeitung von den Redakteuren in der Schulaula verkauft.

 

Ansprechpartner:

 

Andrea Fischlein

Wir wünschen weiterhin viel Spaß beim Lesen!!!!