Mobile Sonderpädagogische Dienste

„Inklusiver Unterricht ist Aufgabe aller Schulen.“

(BayEUG-E Art. 2 Abs. 2 ).

 

Der MSD der Comenius-Schule besteht seit dem Schuljahr 1997/98 und kam in den ersten Jahren ausschließlich in Einzelintegrationsmaßnahmen an Grundschulen zum Einsatz. Seit den Anfängen hat sich die Arbeit des MSD für den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung sukzessive weiterentwickelt.

 

Aufgabenfelder und Aufgabenschwerpunkte des MSD der Comenius-Schule

Der MSD bietet Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf gezielte Unterstützung in den Förderschwerpunkten Kommunikation u. Sprache, Wahrnehmung u. Bewegung, Denken u. Lernen und in der emotional-sozialen Entwicklung und bemüht sich in Kooperation mit den Beteiligten um eine Fortentwicklung des gemeinsamen Lernens.

 

1. Einzelintegration an Grund- und Mittelschulen:

regelmäßige, wöchentliche Begleitung von Kindern und Jugendlichen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung an Grund-, Mittelschulen und Schulen mit Schulprofil Inklusion in Stadt und Landkreis Aschaffenburg

prozessbegleitende Diagnostik und Unterstützung bei der Förderplanung

Erstellung eines Förderdiagnostischen Berichts

Förderung des Kindes im Klassenunterricht und in individuellen Lerneinheiten

Zusammenarbeit mit Lehrkräften, Eltern, Fachdiensten, Schulbegleitung etc.

Unterstützung bei der Vorbereitung und Bereitstellung von Lern- und Fördermaterialien sowie Beratung über Verwendung und Einsatzmöglichkeiten

Dokumentation und Evaluation

Unterstützung der inklusiven Schulentwicklung durch interne Fortbildungsangebote (SchiLf)

 

2. systemische Arbeit:

Tätigkeit auf Anfrage an Grund- und Mittelschulen, Schulen mit Schulprofil Inklusion sowie anderen Förderschulen in der Region

Ansprechperson für Eltern und Lehrkräfte bzgl. sonderpädagogischer Fragestellungen

Diagnostik und fachliche Beratung im Rahmen der Einschulung bzw. während des Schulbesuchs; ggf. Feststellung eines sonderpädagogischen Förderbedarfs

Hilfen zur Unterstützung des Lernprozesses

Zusammenarbeit mit den beteiligten Personen (Lehrkräfte, Eltern, Beratungslehrkräfte etc.)

Vernetzung

Unterstützung der inklusiven Schulentwicklung durch regionale Fortbildungsangebote

Die Beantragung von Unterstützung durch den MSD der Comenius-Schule kann aus unterschiedlichem Anlass erfolgen, z.B. Einschulung, Hemmnisse in der geistigen Entwicklung, Unsicherheit hinsichtlich des geeigneten Förderortes, Schulwechsel.  Eine entsprechende Anfrage wird i.d.R. durch die Schulleitung oder die betreuende Lehrkraft der allgemeinen Schule an den MSD gerichtet. Eltern können sich auch direkt an den MSD wenden.

In einem individuellen Gespräch zwischen MSD, Lehrkraft/Schulleitung (VS) und/oder Eltern werden Erwartungen bzw. Aufträge an den MSD formuliert und dem Angebot durch den MSD gegenübergestellt (Auftragsanalyse). Daraus resultiert eine gemeinsame Vereinbarung zur Zusammenarbeit.

 

Ansprechpartner/innen:

Einzelintegration: Barbara Gerlach, Jens Junker, Susanne Ott

Systemische Arbeit, Einzelintegration: Birgit Bogisch

 

Kontakt:

Comenius-Schule / Mobile Sonderpädagogische Dienste

Bessenbacher Weg 125

63739 Aschaffenburg

Tel.: 06021-960437

Fax: 06021-335698

Email: msd@comenius-schule-ab.de