Café Bücherwurm

Café Bücherwurm

Projekt „Schülercafé“

Seit November 1993 gibt es das Café Bücherwurm in der Stadtbibliothek Aschaffenburg. Hier bedienen und verwöhnen Schüler/innen der Berufsschulstufe der Comenius- Schule ihre z. T. langjährigen Stammgäste mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen.

Die Kuchen, im Schnitt ca. 10 Stück, werden am Tag zuvor im Fachunterricht Hauswirtschaft mit Hilfe von Bildbackrezepten möglichst selbstständig hergestellt.

Jeden Mittwoch werden die Gäste in der Cafeteria in zwei Arbeitsschichten (6 Schüler/innen von 10.00Uhr – 12.15Uhr, 5 Schüler/innen von 12.15Uhr – 15.00Uhr) unter Aufsicht und Anleitung von Frau Kuhn (Fachlehrerin) bedient. Dabei werden viele arbeitsrelevante Schlüsselqualifikationen wie z.B. Durchhaltevermögen, Flexibilität und ein höflicher Umgang mit Vorgesetzten und Gästen erworben bzw. gefördert.

Ein Anliegen des Projektes ist es, mit dem Café Bücherwurm eine Begegnungsstätte von Menschen mit und ohne Behinderung zu schaffen. Es möchte weiterhin seinen Beitrag zum Abbau von Ängsten und Vorbehalten gegenüber Menschen mit einer geistigen Behinderung leisten. Herzlichen Dank gilt daher auch Frau Reuter-Bulach und ihrem Team der Stadtbibliothek Aschaffenburg, die diesem Projekt so selbstverständlich den Rahmen und die Möglichkeit dazu bieten.

Öffnungszeiten des Cafés:

Das Café Bücherwurm ist jeden Mittwoch von 10.00 Uhr – 15.00 Uhr geöffnet. Ausnahmen sind die Ferienzeiten oder auch schulische Aktivitäten. Diese werden rechtzeitig in der Bibliothek ausgehängt bzw. können auf der Internetseite der Stadtbibliothek, Betreff Café Bücherwurm, nachgesehen werden.

Generell kann das Café Bücherwurm sagen, dass es sich großer Beliebtheit erfreut und in den Ferienzeiten von seinen Gästen „schmerzlich“ vermisst wird. Doch nicht nur die Gäste freuen sich auf ein Wiedersehen besonders nach den langen Sommerferien – dem Café-Team ergeht es ebenso!